Die rubinrote Königin



☄ [PDF / Epub] ☃ Die rubinrote Königin By Royce Buckingham ✓ – E17streets4all.co.uk Von den Lesern sehnlichst erwartet die Fortsetzung von Die Karte der WeltDie Armee der rubinroten K nigin ist in Abrogan eingefallen und dringt unaufhaltsam weiter vor Die Grausamkeit ihrer Anf hrerin Von den Lesern sehnlichst erwartet die Fortsetzung von Die Karte der WeltDie Armee der rubinroten K nigin ist in Abrogan eingefallen und dringt unaufhaltsam weiter vor Die Grausamkeit ihrer Anf hrerin ist legend r Niemand ahnt, dass die rubinrote K nigin nur Die rubinrote Epub / eine Scharlatanin ist, die ihrer eigenen Intrige nicht mehr entkommen kann Ihr Handeln ist davon getrieben, dass sie nicht wei , wie sie den Krieg aufhalten soll, ohne sich selbst zu enttarnen und zum Untergang zu verdammen Da scheint sich das Land selbst gegen die Invasoren zu erheben, und ein alter Feind ist pl tzlich die gr te Hoffnung der Bewohner von Abrogan.Die rubinrote Königin

Royce Buckingham lives in Bellingham, Washington, with his wife and sons.

Die rubinrote Königin Kindle Ü Die rubinrote  Epub /
  • 608 pages
  • Die rubinrote Königin
  • Royce Buckingham
  • German
  • 12 September 2018
  • 3734160162

10 thoughts on “Die rubinrote Königin

  1. says:

    Die Fortsetzung von Die Karte der Welt Das fantastische Reich Abrogan wird von der Armee der rubinroten K nigin berrollt Wexford Stoli, mittlerweile ein alter Mann, rettet in allerletzter Minute die magische Landkarte, nicht ohne wieder einmal das Schicksal der Welten durch ein paar eigensinnige Striche zu manipulieren Dadurch kommt Vill Magnan wieder ins Spiel und eine b sartige schwarze Armee Nun ist es an Abrogans K nigin Cameo ihr Reich zu retten, doch die junge Frau ist berfordert.D Die Fortsetzung von Die Karte der Welt Das fantastische Reich Abrogan wird von der Armee der rubinroten K nigin berrollt Wexford Stoli, mittlerweile ein alter Mann, rettet in allerletzter Minute die magische Landkarte, nicht ohne wieder einmal das Schicksal der Welten durch ein paar eigensinnige Striche zu manipulieren Dadurch kommt Vill Magnan wieder ins Spiel und eine b sartige schwarze Armee Nun ist es an Abrogans K nigin Cameo ihr Reich zu retten, doch die junge Frau ist berfordert.Dieses Buch liest man und kurze Zeit sp ter wei man gar nicht mehr, um was es geht Eine nette, etwas chaotische Geschichte, die keinen bleibenden Eindruck hinterl sst

  2. says:

    Ein unterhaltsamer Fantasy Schm ker Nicht perfekt, aber schon mal besser als der 1 Teil Die Karte der Welt F r ein paar Abschalt Stunden gut geeignet.

  3. says:

    In Abrogan herrscht seit Jahren Frieden Doch dann f llt die Rote Armee aus Fretwitt in Abrogan ein und das Land bricht in Chaos aus Die neue K nigin, ein junges M dchen mit einem gro en, gef hrlichen Geheimnis, ist berfordert mit der Situation, als pl tzlich eine weitere Armee auftaucht Eine Armee aus M nnern, entstanden aus dem Nichts, geh llt in pechschwarze Dunkelheit, und mit dem einzigen Ziel, alle Roten zu t tenMeine Meinung Nach Die Karte der Welt habe ich so ziemlich gar nichts In Abrogan herrscht seit Jahren Frieden Doch dann f llt die Rote Armee aus Fretwitt in Abrogan ein und das Land bricht in Chaos aus Die neue K nigin, ein junges M dchen mit einem gro en, gef hrlichen Geheimnis, ist berfordert mit der Situation, als pl tzlich eine weitere Armee auftaucht Eine Armee aus M nnern, entstanden aus dem Nichts, geh llt in pechschwarze Dunkelheit, und mit dem einzigen Ziel, alle Roten zu t tenMeine Meinung Nach Die Karte der Welt habe ich so ziemlich gar nichts von diesem Buch erwartet berhaupt nichts Au er vielleicht, dass es mindestens so schlecht sein w rde wie sein Vorg ngerAllerdings wurde ich mehr als berrascht Der gr te Minuspunkt des letzten Buches, n mlich die Hauptperson, wurde hier durch eine andere Person ausgewechselt Vill Magnan, der ehemalige B sewicht, der einen Gesinnungswandel hinter sich hat und pl tzlich lammfromm ist Zugegeben, das scheint nicht sonderlich glaubw rdig, aber das ist keiner der Charaktere in diesem Buch daf r sind sie aber richtig sympathisch und angenehm.So sympathisch, dass ich Vill sogar verzeihe was er getan hat Hauptsache, Wex ist fortBesonders gefallen an diesem Buch haben mir aber trotzdem die Verflechtungen mit Die Karte der Welt , obwohl dessen Handlung fast ein ganzes Menschenleben zur ckliegt Gewisse Charaktere, die gealtert sind, kommen wieder vor, und auch welche, die nicht gealtert sind Und auch gewisse Herdentiere, welche f r mich ein kleines Highlight in der ansonsten lahmen Lekt re des letzten Bandes gewesen sind Auch der Aufbau ist viel komplexer und spannender Anstatt einer Forschungsexpedition, die ganz zuf llig von einem Abenteuer ins n chste stolpert, erleben wir hier einen Krieg mit Es werden lange Strecken zur ckgelegt, aber wir werden nicht mit Reiseerz hlungen gelangweilt Ein Leitmotiv die Dunkelheit zieht sich geschickt in vielf ltigen Formen durch das Buch die Geschichte endet wo sie begonnen hat, und man sieht einfach, dass das Buch gut durchdacht ist und ein Konzept hatte Es gibt Intrigen, Krieg, Verb ndungen, es ist spannend und enth lt die perfekte Menge an absurden Fantasy Elementen wie der erw hnten Dunkelheit oder gar sprechenden V geln.Nur eins hat mich, neben den absolut nicht authentischen Charakteren, noch gest rt Und zwar ein gewisser Charakter, der hinter allem was mit der Dunkelheit zu tun hat, stecktFazit Nach wie vor keine perfekten Charaktere Aber um einiges spannender als der Vorg nger Die Karte der Welt , welches mich frustriert und gelangweilt hatte Diese ber 500 Seiten habe ich innerhalb von wenigen Tagen durchgelesen und jede Seite davon genossen, denn es war spannend und am sant und man konnte das Konzept und die Vorbereitung hinter all der Handlung erkennen Definitiv ein f nf Sterne Buch f r mich

  4. says:

    War ich von den ersten beiden B nden noch einigerma en angetan so hat mich dieser hier ziemlich entt uscht Zum einen hat es der Autor auch dieses mal wieder nicht geschafft auch nur einen wahren Helden zu erschaffen, lassen wir Wex mal au en vor, denn der spielt hier nicht die Hauptrolle.Nun ist es ein M dchen das beim roten Hof durch eine geschickte Intrige zum Opfer gefallen ist und nun fl chtet Sie wirkt naiv und stellenweise unbeholfen Hier h tte ich mir ein wenig mehr Charaktertiefe gew War ich von den ersten beiden B nden noch einigerma en angetan so hat mich dieser hier ziemlich entt uscht Zum einen hat es der Autor auch dieses mal wieder nicht geschafft auch nur einen wahren Helden zu erschaffen, lassen wir Wex mal au en vor, denn der spielt hier nicht die Hauptrolle.Nun ist es ein M dchen das beim roten Hof durch eine geschickte Intrige zum Opfer gefallen ist und nun fl chtet Sie wirkt naiv und stellenweise unbeholfen Hier h tte ich mir ein wenig mehr Charaktertiefe gew nscht auch wenn man die Beweggr nde erfahren durfte.Der zweite Fall ist Vill, ja der Vill aus den anderen B nden der damals f r Angst und Schrecken gesorgt hat Nun hat man ihm die Krallen gest tzt und er ist vom B sewicht pl tzlich zum edlen Helden mutiert Auch hier hat die Tiefe gefehlt so das die Figur einfach nur oberfl chlich r ber kam Selbst seine Motive waren zwar erkl rt aber alles wirkte eher ein wenig schwammig In den anderen B nden habe ich ja schon mal bem ngelt das die Charaktere manchmal unfreiwillig komisch wirkten, das haben sie hier auch wieder geschafft Ich habe zu keinem einzigen Charakter einen Bezugspunkt gefunden, was schade ist So haben mich die Schicksale auch nicht wirklich ber hrt.Zur Handlung selbst, hier habe ich das Gef hl das Plot und Planlos einfach drauflos geschrieben wurde, manche Dinge f hren einfach ins Nichts und man bleibt als Leser mit dem Gef hl zur ck das man A, verarscht wurde oder B, mit Gl ck die L sung in einem n chsten Band vorgesetzt bekommt eine richtige Fantasystimmung kam beim Lesen einfach nicht auf.Das ist leider der bis jetzt schlechteste Band aus der Reihe Ich gebe ja B chern im allgemeinen immer eine Chance aber ich denke das ich einen weiteren Teil nicht mehr lesen werde Als Leser bleibt man unbefriedigt zur ck, es fehlen Erkl rungen, Motive und auch Charakter die mitrei en Schade.Die rubinrote K nigin Mapper 3 erh lt 1 von 5 Sternen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *